Corona im Burgenlandkreis aktuell

Inzidenz im Landes-Hotspot sinkt - aber deutlich über 200er-Marke

Eine künstliche Bambuspflanze dient als Abstandshalter in einem Pissoir in der Herrentoilette (Foto: dpa)

Weißenfels/Zeitz - Der Burgenlandkreis ist weiterhin der Landkreis mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt. Am Montag meldete das Robert-Koch-Institut für den Burgenlandkreis einen Inzidenzwert von 226.5 (Stand 0 Uhr). Demnach wurden 49 Neuinfektionen gemeldet.

Insgesamt waren damit 12.281 Menschen im Kreis mit Corona infiziert, 563 Personen sind am oder mit dem Virus gestorben.

Im Burgenlandkreis sind inzwischen 60.207 Erstimpfungen und 15.838 Zweitimpfungen durchgeführt worden. (mz)