Corona im Burgenlandkreis

105 Neuinfektionen - vier Todesfälle

Coronaschnelltest. Foto: IMAGO / Future Image

Der Burgenlandkreis hat am Donnerstag 105 Neuinfektionen zu verzeichnen. Zudem sind vier Todesfälle zu beklagen, teilte das das Landesministerium für Arbeit, Soziales und Integration unter Berufung auf das Robert-Koch-Institut (RKI) mit. Damit steigt die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf 556.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert nach RKI liegt bei 223,7. Aktuell gibt es 768 infizierte Personen in der Stadt. Seit Beginn der Pandemie gibt es im Saalekreis 12.032 infizierte Personen, davon sind laut dem Landkreis 10.578 wieder genesen. Im Burgenlandkreis sind bisher 58.132 Erstimpfungen und 13.242 Zweitimpfungen erfolgt. (mz)