Sex-Verbrechen am Hauptbahnhof

Nach Gruppenvergewaltigung: Polizei Leipzig sucht drei Täter und Zeugen

Die Polizei Leipzig sucht drei Sexual-Täter
Die Polizei Leipzig sucht drei Sexual-Täter (Foto: dpa/Symbol)

Leipzig/MZ - Die Polizei in Leipzig fahndet aktuell nach drei Männern, die gemeinsam eine Frau vergewaltigt haben. Die Tat erfolgte am 8. Juni 2021 in der Kurt-Schumacher-Straße in Leipzig. Nach Angaben der Polizei ist die Frau zwischen 19.30 und 20.00 Uhr in der Kurt-Schumacher-Straße von den unbekannten Männern umringt und letztlich an einem verlassenen Hausgrundstück der Hausnummer 12 gemeinschaftlich vergewaltigt worden.

Das Verbrechen wurde erst später angezeigt, so die Polizei. Zu Alter und Identität des Opfers wurde aufgrund des Opferschutzes keine weiteren Angaben gemacht. Die Tat erfolgte drei Tage vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft. Die Polizei sucht nun mit den folgenden Beschreibungen nach den drei Tätern:

Polizei sucht Zeugen und Bildmaterial

Die Polizei bittet unter anderem Menschen um Hinweise, die zum beschriebenen Zeitpunkt Personen dieser Beschreibung gesehen oder bei der Tat beobachtet haben. Außerdem werden Menschen gesucht, die während der Tat vor Ort waren oder in der Nähe des Tatortes und im Umfeld des Hauptbahnhof Bilder oder Videos gemacht haben. Hinweise an die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der (0341) 9664-6666.