Glück im Unglück

Lkw-Fahrer fährt auf A4 auf stehenden Unfallwagen auf

Auf der A4 ist ein Lkw-Fahrer in einen stehenden Pkw gekracht. (Symbolfoto)
Auf der A4 ist ein Lkw-Fahrer in einen stehenden Pkw gekracht. (Symbolfoto) (Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild)

Bautzen/MZ - Auf der A4 in Ostsachsen ist am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr ein Lkw auf einen stehenden Pkw aufgefahren. Wie die Polizei mitteilte, hatte zunächst der 70 Jahre alte Autofahrer eine Panne, mitten auf der Autobahn platze sein reifen, so dass sein Renault Laguna in der Mitte beider Fahrspuren zum Stehen kam.

Der Man handelte zum Glück richtig, denn er verließ umgehend sein Auto und brachte sich hinter der Leitplanke in Sicherheit. Denn wenig später übersah ein 39 Jahre alter Lkw-Fahrer das stehende Auto und krachte in den Pkw.

Der Totalsachschaden am Auto belief sich auf etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die A4 blieb für rund drei Stunden gesperrt.