Stundenlange Sperrung

Laster kracht ungebremst in Baustellen-Hinweis auf A38

Breitenworbis: Aus bisher ungeklärter Ursache prallte ein Kleintransporter auf der A38 bei Breitenworbis ungebremst auf einen Schilderwagen.
Breitenworbis: Aus bisher ungeklärter Ursache prallte ein Kleintransporter auf der A38 bei Breitenworbis ungebremst auf einen Schilderwagen. Foto: Silvio Dietzel/Freiwillige Feuerwehr Breitenworbis/dpa

Breitenworbis (dpa/th) - Ein Lastwagen ist in einen Schilderwagen vor einer Baustelle im Eichsfeld gefahren - dies führte zu einer stundenlangen Sperrung der A38 in Richtung Göttingen. Der 51 Jahre alte Fahrer des Kleinlasters sei aus bisher unbekannter Ursache bei Breitenworbis ungebremst in den geparkten Wagen gerast, der mit einem leuchtenden Pfeil auf den notwendigen Fahrbahnwechsel aufmerksam machte, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Donnerstag. Dabei wurde der Mann schwer verletzt.

Die zweispurige Autobahn blieb für Unfallaufnahme und Bergung längere Zeit voll gesperrt. Zweieinhalb Stunden vergingen bis die A38 am Mittag wieder freigegeben werden konnte. Bei dem Unfall sei ein Sachschaden in Höhe von geschätzt rund 28 000 Euro entstanden.