Toter auf A9 in Sachsen-AnhaltMit Video: Sechs Lkw krachen bei Unfällen ineinander: Autobahn A9 stundenlang gesperrt

Zwei Lkw-Unfälle auf der A9 bei Kleinhelmsdorf und Weißenfels haben eine stundenlange Sperrung der Autobahn zur Folge. Die Retter stehen vor Trümmern. Ein Fahrer kann nur noch tot geborgen werden.

Von Torsten Gerbank und Iris Richter Aktualisiert: 24.01.2023, 09:44
Toter bei Unfall auf der autobahn: das Trümmerfeld auf der A 9 nahe Kleinhelmsdorf. 
Toter bei Unfall auf der autobahn: das Trümmerfeld auf der A 9 nahe Kleinhelmsdorf.  (Foto: Feuerwehr Wethautal)

Kleinhelmsdorf/Weissenfels/MZ - Gleich mehrere Tragödien spielten sich an diesem Montag auf der Autobahn 9 ab. Bei zwei schweren Lkw-Unfällen nahe Weißenfels und unweit der Anschlussstelle Droyßig, sind am Montagmorgen ein Mensch gestorben und vier Personen verletzt worden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.