„Love Letters“ startet in vierte Spielzeit

Liebesbriefe wieder auf der Bühne des Neuen Theaters in Zeitz

Annekatrin Schuch-Greiff als Melissa und Michael Hecht als Andrew in „Love Letters“
Annekatrin Schuch-Greiff als Melissa und Michael Hecht als Andrew in „Love Letters“ (Foto: René Weimer)

Zeitz/MZ - Nach langer Corona-Pause sind endlich auch im Neuen Theater Zeitz wieder Theatervorstellungen möglich. Am Freitag, 30. Juli, können sich Zuschauer ab 19.30 Uhr wieder auf das berührende Schauspiel mit Musik „Love Letters“ freuen, das nun bereits in der vierten Spielzeit sein Publikum begeistert.

„Love Letters“ ist ein außergewöhnliches Stück, das eine lebenslange Freundschaft begleitet – die sich hauptsächlich auf den Austausch von Briefen beschränkt. Schon als Kinder schreiben sich Melissa und Andrew Zettelchen, die sie unter der Schulbank weiterreichen. Aus der unschuldigen Kinderliebe wird Freundschaft, später eine innige Beziehung fürs Leben. Sie wird fast immer platonisch bleiben, doch mit Postkarten, Notizen aus dem Alltag und langen Briefe lassen die beiden einander an ihrem ganzen Leben, ihren Gefühlen und einschneidenden Erlebnissen teilhaben.

„Love Letters“ ist eine Achterbahnfahrt durch das Leben

Und obwohl Melissa und Andrew unterschiedlicher kaum sein könnten - er ein erfolgreicher Jurist und Politik-Aufsteiger, sie eine verkrachte, zunehmend verbitterte Künstlerexistenz -, überdauert ihre Freundschaft alle Höhen und Tiefen. Sie lieben sich, sie streiten sich und sie versöhnen sich wieder, teilen ein ganzes gemeinsames Leben – und kommen doch im realen Leben niemals wirklich zueinander. „Love Letters“ ist eine Achterbahnfahrt durch das Leben: mitreißend, leidenschaftlich, lustig und tieftraurig. Das Stück wurde vom „Time Magazine“ als eines der „vier oder fünf besten Theaterstücke der achtziger Jahre“ bezeichnet und für den Pulitzerpreis für Dramen nominiert.

Im Neuen Theater Zeitz sind Annekatrin Schuch-Greiff als Melissa und Michael Hecht als Andrew zu erleben. Untermalt wird die szenische Lesung mit Musik auf der Viola und der Gitarre von Thomas Illgen.

Karten für „Love Letters“ gibt es zu 13 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Ticketbestellung bei der Zeitzer Tourist-Info, Telefon 03441/832 91