1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Zeitz
  6. >
  7. Jubiläum im Burgenlandkreis: Lange Geschichte der Feuerwehr in Zeitz

Jubiläum im BurgenlandkreisLange Geschichte der Feuerwehr in Zeitz

Im Februar vor 160 Jahren wurde in Zeitz die Feuerwehr gegründet. Heute gibt es neben den freiwilligen Ortswehren hauptamtliche Kräfte und auch an den Nachwuchs ist gedacht. Wie es mit dem Löschwesen begann.

Von Angelika Andräs 12.02.2024, 19:00
Während der Festveranstaltung der Ortswehr Zeitz mit geladenen Gästen, zu denen die MZ nicht gehörte, wurden  Samstag im Capitol  Mitglieder der Jugendfeuerwehr  für ihre fünfjährige Mitgliedschaft geehrt.
Während der Festveranstaltung der Ortswehr Zeitz mit geladenen Gästen, zu denen die MZ nicht gehörte, wurden Samstag im Capitol Mitglieder der Jugendfeuerwehr für ihre fünfjährige Mitgliedschaft geehrt. Foto: René Weimer

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Zeitz/MZ. - Vor 160 Jahren am 7. Februar 1864 wurde die Zeitzer Feuerwehr gegründet. Die vom leider bereits verstorbenen Feuerwehrmann Rudolf Hänsge aus Aue-Aylsdorf akribisch erarbeitete Chronik gibt Auskunft über die Anfänge: „Im Gründungsjahr wurden eine Spritze und ein großer Wasserbringer angeschafft. Am 24. September 1865 beschloss der Magistrat, bei Einsätzen verunglückte Kameraden zu unterstützen. Am 1. März 1867 erhielt unsere Wehr vom Magistrat die erste Abprotzspritze für 350 Taler. Aus dem Beck'schen Testament wurden der Stadt für die Anschaffung einer weiteren Spritze 1.000 Taler zur Verfügung gestellt.“