1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Attacke mit Pfefferspray auf Polizisten: Nach Streit auf Wittenberger Arsenalplatz: Zwei Beamte leicht verletzt

Attacke mit Pfefferspray auf PolizistenNach Streit auf Wittenberger Arsenalplatz: Zwei Beamte leicht verletzt

Ein Trio stritt sich lautstark vor dem Einkaufszentrum in der Lutherstadt. Als die Polizei einschritt, flohen die Täter erst und setzten dann Tierabwehrspray gegen die Beamten ein.

Aktualisiert: 20.01.2023, 14:24
Zum Wittenberger Arsenalplatz wird die Polizei immer wieder gerufen.
Zum Wittenberger Arsenalplatz wird die Polizei immer wieder gerufen. (Foto: Thomas Klitzsch)

Wittenberg/MZ - Auf dem Wittenberger Arsenalplatz hat es laut Polizei am Donnerstagabend erst einen Streit und später am Schwanenteich einen Angriff auf Polizisten mit Pfefferspray gegeben. Wie das Revier am Freitag mitteilte, habe es erst gegen 18.45 Uhr in der Nähe des Nachtzugangs zum Einkaufszentrum Arsenal eine lautstarke Auseinandersetzung zwischen drei Personen gegeben. Dabei sei mit Tierabwehrspray gesprüht worden.

Beim Eintreffen der Beamten seien alle drei geflohen. Im Bereich des nahegelegenen Schwanenteichs konnten drei männliche Personen im Alter von 15, 20 und 26 Jahren festgestellt werden. Die beiden älteren aus der Gruppe hätten Widerstand geleistet und dabei das Tierabwehrspray gegen die Beamten eingesetzt. Zwei Polizisten seien dabei leicht verletzt worden. Sie erlitten den Angaben zufolge Atemwegsreizungen.

Bei dem 26-jährigen Mann seien Betäubungsmittel, beim 15-Jährigen ein Messer gefunden worden. Alle drei hätten unter Alkoholeinfluss gestanden. Entsprechende Ermittlungsverfahren und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.