Corona-Pandemie

Konzerte in Wittenberger Schlosskirche fallen im Dezember aus

Geplant ist noch eine musikalische Andacht zu Silvester. Stadtkirche will noch Veranstaltungen durchführen.

Von Corinna Nitz 08.12.2021, 10:58
Schlosskirche Wittenberg
Schlosskirche Wittenberg Foto: Thomas Klitzsch

Wittenberg/MZ - Aufgrund der angespannten Corona-Lage fallen die geplanten Konzerte in der Wittenberger Schlosskirche auch in diesem Dezember aus. Dies teilt Schlosskirchenkantor Thomas Herzer mit. Abgesagt werden u. a. das Weihnachtskonzert mit Handglocken und Gospelchor am Vorabend des vierten Advent und das Silvesterkonzert. Wie Herzer weiter informiert, soll es aber die Möglichkeit geben, in kleinerem Rahmen das Jahr musikalisch in der Schlosskirche ausklingen zu lassen: Am Silvesterabend wird um 21 Uhr zu einer musikalischen Andacht eingeladen. Gestaltet wird sie von Thomas Herzer an der Ladegast-Orgel und Superintendentin Gabriele Metzner. Aufgrund der Abstandsregeln ist das Platzkontingent begrenzt. Ab sofort sind kostenlose Platzkarten im Besucherzentrum der Schlosskirche erhältlich (Montag bis Samstag, 10 bis 16 Uhr, sonntags 11.30 bis 16 Uhr, außer am 9. Dezember). Für die musikalische Andacht sind Spenden erbeten.

Unterdessen erklärt auf eine MZ-Anfrage der Kantor der Stadtkirche, Christoph Hagemann, dass nach Abstimmung und derzeitigem Stand die dort geplanten Angebote stattfinden, da es sich nicht um Konzerte im eigentlichen Sinne handelt. Er sei zuversichtlich, dass das Weihnachtssingen am 12. Dezember open air durchgeführt wird, ebenso die Aufführung der ersten Kantate aus Bachs Weihnachtsoratorium im Gottesdienst am 25. sowie die Orgelmusiken am 10. und 17. Dezember. Laut Kirchmeister Klaus Pohl sind für den 25. Dezember Platzkarten erhältlich: täglich außer montags von 12 bis 16 Uhr.