Unrat

Bürger sammeln Müll: Wittenberg lädt zum Frühjahrsputz

Am 25. März veranstaltet die Stadt - erstmals nach 2019 - wieder ihre jährliche Müllsammelaktion. Parallel läuft eine Recycling-Aktion des Naturschutzbunds (Nabu).

Von Irina Steinmann Aktualisiert: 10.03.2022, 19:05
Mathias Zdzieblowski vom Nabu erläutert die Handy-Aktion.
Mathias Zdzieblowski vom Nabu erläutert die Handy-Aktion. Foto: Thomas Klitzsch

Wittenberg/MZ - Nach zweijähriger Zwangspause lädt die Stadt Wittenberg ihre Bürgerinnen und Bürger wieder zum kollektiven Frühjahrsputz ein. Am 25. März ist es so weit, an knapp 20 Aktionsgebieten wird Hand angelegt. Nach Auskunft der Verwaltung sind es - leider - die selben wie in der Vergangenheit, darunter die notorischen „Blauen Blöcke“ an der Rothemarkstraße. Die vollständige Liste der Treffpunkte wie auch alle notwendigen Informationen finden sich auf der Homepage der Stadt. Bisher hätten bereits etwa 40 Wittenberger ihre Teilnahme erklärt. Der Frühjahrsputz findet seit 2016 und nun zum fünften Mal statt. Bei der letzten Durchführung 2019 waren knapp 400 Freiwillige gezählt worden, die eingesammelte Müllmenge lag bei 155 Kubikmetern.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.