1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Weißenfels
  6. >
  7. Polizeieinsatz im Burgenlandkreis: Zwei Sachsen randalieren an einer Imbissbude in Lützen

Polizeieinsatz im BurgenlandkreisZwei Sachsen randalieren an einer Imbissbude in Lützen

Zwei Männer aus Sachsen, die in Lützen im Burgenlandkreis randaliert haben, sind von Polizeibeamten gefasst worden. Was das Duo konkret angerichtet hat.

Von Michael Tempel 06.02.2024, 15:05
Die Polizei musste in Lützen im Burgenlandkreis gegen zwei Randalierer einschreiten (Symbolfoto).
Die Polizei musste in Lützen im Burgenlandkreis gegen zwei Randalierer einschreiten (Symbolfoto). Foto: DPA

Lützen/MZ - In Lützen (Burgenlandkreis) hat die Polizei in der Nacht zu Dienstag zwei Randalierer gefasst. Wie das Revier Burgenlandkreis mitteilte, hatte sich das Duo an einer Imbissbude auf dem Parkplatz im Lindenweg abreagiert: Demnach haben die betrunkenen Männer Bierflaschen zerworfen und eine Klappe an der hölzerneren Bude beschädigt. Von Zeugen alarmiert, konnten Beamte die Randalierer mit ihren Fahrrädern in der Gustav-Adolf-Straße stellen. Einer der Tatverdächtigen habe dabei mit Fäusten auf die Polizisten eingeschlagen und musste mit einer Handfessel fixiert werden. Gegen die beiden Sachsen werden un ermittelt.