„Unfähig und unsozial“

Montagsdemo in Weißenfels: Protest gegen Bundesregierung erhält Zulauf

Kundgebung auf dem Markt mit 550 Teilnehmern schmäht Politik auf Bundesebene und lobt Engagement aus Weißenfels. Warum die Kritik schwammig bleibt.

Von Franz Ruch 13.09.2022, 16:57
Der Markt in Weißenfels war zur Protestkundgebung am Montag gut gefüllt. Laut Polizei haben sich rund 550 Teilnehmer versammelt.
Der Markt in Weißenfels war zur Protestkundgebung am Montag gut gefüllt. Laut Polizei haben sich rund 550 Teilnehmer versammelt. Foto: Franz Ruch

Weissenfels/MZ - Die wöchentliche Protestkundgebung auf dem Marktplatz in Weißenfels erhält Zulauf: Am Montag haben sich nach Polizeiangaben rund 550 Teilnehmer versammelt. Das sind fast doppelt so viele, wie noch in der vergangenen Woche, als die Polizei etwa 300 Personen zählte. Wie bei den zurückliegenden Veranstaltungen ging es in den Redebeiträgen erneut vor allem um Polemik gegen die deutsche Regierung sowie ihre Vertreter.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.