Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Was beim Altstadtfest in Sangerhausen alles geboten wird

Von Joel Stubert
Die Schausteller Max Reese und seine Tante Susi aus Panketal bei Berlin sind mit ihrem Eiswagen und Spielautomaten beim Altstadtfest dabei.
Die Schausteller Max Reese und seine Tante Susi aus Panketal bei Berlin sind mit ihrem Eiswagen und Spielautomaten beim Altstadtfest dabei. (Foto: Maik Schumann)

Sangerhausen/MZ - Es wird kräftig gewerkelt in Sangerhausen in diesen Tagen. Das Altstadtfest wirft seine Schatten voraus. Von Freitag- bis Sonntagabend steppt in Sangerhausen der Bär. Am Donnerstagabend schien auf dem Marktplatz schon vieles vorbereitet. Dort und auf dem Parkplatz Markt Südseite (nicht auf dem Parkplatz Innenstadt Nord, wie zuletzt irrtümlicherweise geschrieben) werden die beiden Bühnen auf die Besucher warten. „Ab Freitag beginnen die Vorbereitungen auf dem Parkplatz Markt Südseite“, sagt Organisator Sven-Bolko Heck.

Autoscooter, Ballwerfen, Kettenflieger und vieles mehr

Schon zu sehen waren hingegen die Attraktionen für die Kleinsten. „Wir haben rund 25 Schausteller dabei“, sagt Heck. Die allermeisten werden auf der Wilhelm-Külz-Straße stehen. Darunter ein Musik-Express, ein Autoscooter, ein Kinderkarussell, eine Schießbude, Ballwerfen und ein Kettenflieger. Daneben gibt es allerhand Leckereien wie etwa Quarkbällchen oder einen Süßwarenstand. Auf dem Markt sollen zwei der modernsten Bierwagen in Deutschland für die Gäste da sein. „Da kann man ringsherum stehen und es gibt ausfahrbare Glasdächer“, wirbt Heck. Auf der Bühne am Markt werden am Freitagabend italienische Verehrer der US-amerikanischen Band Backstreet Boys deren beste Hits spielen. „Die Tribute-Band ist einer der Höhepunkte des Festes“, schwärmt der Organisator. „Ich erinnere mich an deren Auftritt in Nordhausen, da musste sogar der Bühnenbereich abgesperrt werden, weil so viele Menschen da waren. So groß war die Begeisterung.“

Dass sich die beiden Bühnen auf dem Parkplatz und dem Marktplatz nicht gegenseitig beschallen, schließt er aus. Die Häuser und die eigens in Richtung Neues Rathaus gewandte Bühne auf dem Parkplatz sorgten dafür. „Das sind Erfahrungen vom Sachsen-Anhalt-Tag“, so Heck. Auf dem Parkplatz wird es auch für Kinder etwas geben, etwa eine Kinder-Bungee-Sprung-Anlage und eine Schießbude. An der Einfahrt zum Parkplatz ist auch einer von zwei Eingängen, der andere befindet sich an der Jacobikirche. Denn kostenlos ist das Vergnügen auf dem Partygelände nicht, am Freitag und Samstag kostet es je zehn Euro Eintritt, am Sonntag die Hälfte.

Einer von zwei modernen Ausschankwagen auf dem Markt.
Einer von zwei modernen Ausschankwagen auf dem Markt.
(Foto: Maik Schumann)

Zuckertütenfest am Sonntag

Kinder bis zwölf Jahre haben immer freien Eintritt. Rein darf nur, wer gegen das Coronavirus geimpft, davon genesen oder darauf getestet wurde - und den entsprechenden Nachweis erbringt. „Es gibt auch ein Testzentrum vom Arbeiter-Samariterbund an der Jacobikirche und sogar am Samstag von 12 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich impfen zu lassen“, kündigt Heck an. Angeboten werden soll dort der Impfstoff der Firma Johnson und Johnson. Zudem werden am Haupteingang am Markt kostenlose Schnelltests angeboten.

Um die Abstände zu wahren habe man insgesamt Bestuhlung für 1.500 Gäste organisiert, sagt Heck. Ein Riesenrad habe man in diesem Jahr allerdings nicht unterbringen können - aus Platzgründen. Am Sonntag lockt das Zuckertütenfest in die Innenstadt, den musikalischen Ausklang gestalten die Los Cubano Boys am Markt und die Band Worrystone.

Aber auch für die Einkaufslustigen ist das Wochenende ideal. Am Samstag haben die Geschäfte von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag zum verkaufsoffenen Sonntag dann von 12 bis 17 Uhr.