Ostern als neuer Termin

Warum sich die Fertigstellung der Heineschule in Sangerhausen nochmals verzögert

Eigentlich sollten es für die Schüler im Februar zurück nach Sangerhausen gehen. Doch daraus wird nichts. Vielmehr verzögern sich die Bauarbeiten am Schulkomplex in Sangerhausen erneut .

Von Beate Thomashausen 27.01.2022, 08:30 • Aktualisiert: 27.01.2022, 10:23
Die sanierte Heinschule in Sangerhausen. Im Außenbereich muss noch einiges getan werden.
Die sanierte Heinschule in Sangerhausen. Im Außenbereich muss noch einiges getan werden. (Foto: Maik Schumann)

Sangerhausen/MZ - Noch einmal heißt es warten für die Sangerhäuser Heineschüler. Aber Ostern wollen sie in ihre sanierte Schule in der Kreisstadt zurückkehren. Dass nicht, wie geplant, am 14. Februar umgezogen wird, sei diesmal Wunsch der Vertreter der Heineschule. Denn zwar wäre ein Umzug aus Sicht des Landkreises möglich gewesen, aber man hätte in der Schule Abstriche machen müssen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<