1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Sangerhausen
  6. >
  7. Tierquälerei: Katzen vergiftet? Polizei ermittelt in Riestedt

Polizei rät zur WachsamkeitMehrere Katzen mit Vergiftungserscheinungen: Ist ein Katzenhasser in Riestedt unterwegs?

Vier Katzen in Riestedt haben plötzliche gesundheitliche Probleme, die auf eine Vergiftung hindeuten. Eine Katze verstarb bereits an den Folgen.

Von Steffi Rohland Aktualisiert: 11.03.2023, 11:44
Die Polizei rät Tierhaltern in Rieststedt zu erhöhter Aufmerksamkeit.
Die Polizei rät Tierhaltern in Rieststedt zu erhöhter Aufmerksamkeit. (Symbolbild: imago/blickwinkel)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Riestedt/MZ - In der vergangenen Woche sind in Riestedt vier Katzen vergiftet worden. Die Tiere waren hauptsächlich im Gebiet der Siedlung im nördlichen Teil des Ortes oberhalb des Rabenweges und der Straße Glockborn unterwegs.