Beauty-Day als Spendenaktion

Tierheim Sangerhausen: Hunde und Katzen freuen sich über Futterspenden

Sangerhausen - Tierheim Sangerhausen: Hunde und Katzen freuen sich über Futterspenden

Von Frank Schedwill

Kathrin Reimann hatte den Kofferraum ihres Autos vollgepackt. Hunde- und Katzenfutter im Gesamtwert von immerhin 110 Euro übergab sie am Donnerstagvormittag im Sangerhäuser Tierheim. „Es ist mir ein Herzensanliegen, die Einrichtung zu unterstützen“, sagte die Unternehmerin, die im Ortsteil Grillenberg ein Kosmetikstudio betreibt. Vor etwa sieben Jahren hatte sie sich einen Hund aus dem Tierheim der Kreisstadt geholt, den Boxer Johnny.

„Er war damals mit etwa drei Jahren ausgesetzt worden“, sagte Reimann. Bei ihr fand Johnny dann ein neues Zuhause, bis sie den Hund im vergangenen Jahr aus Krankheitsgründen hatte einschläfern lassen müssen. „Die besondere Verbindung zum Tierheim ist aber bestehen geblieben“, sagte sie rückblickend.

Beauty-Day als Spendenaktion fürs Sangerhäuser Tierheim

Und so kam Reimann auf die Idee, anlässlich des 20-jährigen Bestehens ihrer Firma Ende Januar dieses Jahres einen Beauty-Day für Neukunden und Interessenten zugunsten des Tierheims zu veranstalten.

Neben Informationen zu den Themen „Permanent Make up“, „Faltenunterspritzung“ und „Anti Aging“ wurde dabei Geld für die Einrichtung gesammelt, die im Eschental ihren Sitz hat.

Tierheimleiterin Carolin Heinz freut sich über die Futterspenden

„Die Aktion kam bei meinen Kunden sehr gut an“, sagte Reimann. Sie und die beiden anderen Kosmetikerinnen, die an dem Tag berieten, legten noch Geld drauf, so dass am Ende insgesamt 110 Euro für den Kauf von Futter zusammenkamen.

Tierheimleiterin Carolin Heinz freute sich über die Spende. Die Stadt, die das Tierheim betreibt, sorge zwar dafür, dass es den Hunden und Katzen im Heim gut gehe. Aufgrund der knappen Gelder in den Kassen könne man allerdings nur das günstigste Futter für die Tiere kaufen.

„Deshalb sind wir froh, dass es Leute wie Kathrin Reimann gibt, die uns helfen. Wir bekommen so etwa zwei bis dreimal im Monat Futterspenden von Unterstützern“, sagte die Chefin des Tierheims. Sie könne sich dafür nur bedanken. „Die Spender fragen, was wir benötigen und kaufen es dann für uns ein.“

Dank Spenden erhält das Tierheim auch Spezialfutter

So komme das Tierheim auch an Spezialfutter wie beispielsweise Aufzuchtmilch für kleine Katzen, so Heinz. Darüber hinaus erhalte das Tierheim Futterspenden über die Spendenboxen, die in verschiedenen Geschäften in Sangerhausen stehen und in die Einkäufer Tierfutter hineinlegen können. Und auch Kathrin Reimann überlegt, ob sie demnächst nicht noch eine weitere Aktion zugunsten des Tierheims starten wird: „Der Beauty-Day ist gut angekommen. Ich werde das bestimmt noch einmal machen“, sagte sie. „Vor allem für Stammkunden.“ Dann werde es wahrscheinlich wieder eine Sammelaktion geben, kündigte die Kosmetikerin an.

Im Tierheim in Sangerhausen werden derzeit drei Hunde und sechs Katzen betreut. „Es sind so wenige, weil unsere Vermittlung sehr gut läuft“, sagte Heinz dazu. Im anstehenden Frühjahr, wenn die Jungtiere geboren werden, werde es aber wieder mehr Schützlinge geben. (mz)