Überraschender Verkauf

Sangerhausen: Ehemaliges Krankenhaus erneut verkauft

Sangerhausen - Sangerhausen: Ehemaliges Krankenhaus erneut verkauft

Von Karl-Heinz Klarner

Das ehemalige Kreiskrankenhaus an der Tennstedt in Sangerhausen hat erneut den Besitzer gewechselt. Die innerstädtische Immobilie in unmittelbarer Nachbarschaft des Europarosariums der Kreisstadt soll ab kommendem Jahr umgebaut werden. „Wir wollen rund fünf Millionen Euro investieren“, kündigte Tobias Henschke, Geschäftsführer der Ht Immobilien GmbH mit Sitz in Halle an der Saale, an.

Demnach sollen in dem Komplex Mietwohnungen entstehen. Auch eine Pflegeeinrichtung für Betreutes Wohnen sei vorgesehen. Gegenwärtig sei man noch in der Planungsphase, sagte der 37-jährige Henschke. Die Immobilienfirma hat die einstige Klinik von Igor Sikan, Projektentwickler aus Halle, übernommen.

Sangerhausen: Eigentümer verkauft ehemaliges Kreiskrankenhaus

Der gebürtige Ukrainer hatte das Objekt vor zwei Jahren für knapp 200.000 Euro ersteigert. Sie gehörte dem Landkreis Mansfeld-Südharz und ist nun überraschend wieder verkauft worden. Sikan wolle sich stärker anderen Projekten widmen, hieß es zu den Gründen für den unerwarteten Besitzerwechsel der überaus begehrten Immobilie.

Seit der Landkreis die Unterkunft für Flüchtlinge in dem Haus aufgelöst hatte, hatte es mehrere Interessenten gegeben. Investoren boten an, ein seniorengerechtes Gesundheitszentrum zu errichten. Da der Landkreis mit der Immobilie in die Versteigerung ging, zerschlugen sich diese Pläne. Auch die Hoffnungen der Stadt auf ein Hotel direkt neben dem Rosengarten wurden nicht erfüllt.

Teil einer Firmengruppe

So wohl auch diesmal nicht. Henschke zufolge stehe bereits ein Anbieter in den Startlöchern, der das Betreute Wohnen übernehmen wolle. Auch Interessenten von weiteren Anbietern aus der Gesundheitsbranche gebe es.

Der 37-jährige Henschke führt zusammen mit Hamit Gökser (37) die Geschäfte des Unternehmens, das erst im vergangenen Jahr gegründet worden war. Nach eigenen Angaben ist die Gesellschaft Teil einer Firmengruppe, die insgesamt 60 Frauen und Männer beschäftigt und rund 600 Wohnungen in und im Umfeld der Saalestadt betreut. (mz)