Wegen höherer KostenMansfeld-Südharz erwartet Flut von Wohngeldanträgen

Warum das Sozialamt sich auch auf mehr Leistungsberechtigte bei der Grundsicherung einstellt

Von Grit Pommer 26.11.2022, 11:04
Das Geld wird knapp.
Das Geld wird knapp. Foto: Maik Schumann

Sangerhausen/MZ - Die extreme Preissteigerung bei der Energieversorgung hat im Amt für Soziales und Integration des Landkreises Mansfeld-Südharz für deutlich mehr Wohngeldanträge gesorgt. „Die Post hat sich in etwa verdoppelt“, sagte Amtsleiterin Christiane Biermann in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.