Landtagswahl - Wahlkreis 31

CDU-Kandidat Matthias Redlich zieht mit deutlichem Vorsprung in den Landtag ein

Von Joel Stubert
Matthias Redlich
Matthias Redlich (Foto: Privat)

Sangerhausen - Mit einem überraschend deutlichen Sieg gegen Andreas Gehlmann (AfD) hat sich CDU-Kandidat Matthias Redlich das Direktmandat für den Landtag gesichert. Im Wahlkreis 31 (Sangerhausen) holte der Sangerhäuser rund acht Prozent mehr als Gehlmann, der dadurch seinen Platz im Landtag verliert. Redlich zeigte sich am Abend sehr froh über das Ergebnis. „Ich bin sehr zufrieden“, sagte er. Er freue sich, dass viele sich für eine demokratische Alternative entschieden hätten, sagte er. Er sei demütig und sich einer großen Verantwortung bewusst. Für Redlich ist es der erste Einzug in den Landtag. „Ehrlicherweise habe ich es nicht so deutlich erwartet“, sagte er am Abend. „Ich denke, die klare Abgrenzung zu AfD und Linken haben eine Rolle gespielt“, so Redlich, aber auch der gesamte Trend der CDU um Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) habe zum Erfolg der CDU in Mansfeld-Südharz beigetragen. Denn auch bei den Zweitstimmen siegten die Christdemokraten klar mit rund 14 Prozent Vorsprung vor der AfD. (mz)