Proteste in Querfurt gegen Ampelkoalition

Nach Montagsdemo mit Hans-Thomas Tillschneider von der AfD - Generalkritik aus dem Rathaus

Querfurts Bürgermeister Andreas Nette und Stadtratsvorsitzender Lothar Riese beziehen klare Kante gegen die AfD. Sie kritisieren aber dennoch die aktuelle Politik in Berlin.

Von Robert Briest Aktualisiert: 13.09.2022, 16:26
Das Rathaus in Querfurt
Das Rathaus in Querfurt (Foto: Katrin Sieler)

Querfurt/MZ - Knapp 750 Menschen haben am Montagabend, angeführt vom AfD-Kreischef Hans-Thomas Tillschneider, in Querfurt gegen die Bundesregierung demonstriert. Parallel dazu veröffentlichen der Bürgermeister der Quernestadt, Andreas Nette, und der Stadtratsvorsitzende Lothar Riese (beide parteilos) einen offenen Brief. Ein Appell an die Bürger zur Achtsamkeit, mit wem sie demonstrieren, zugleich enthält dieser eine Generalkritik vor allem an der Bundespolitik.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.