Polizei ermittelt

Kleintransporter in Querfurt ausgeraubt und mit Pyrotechnik beschädigt

In Querfurt ist in der Nacht ein Kleintransporter beschädigt und ausgeraubt worden. Unbekannte entwendeten Werkzeuge und Werkzeugmaschinen und zerstörten das Auto.

Aktualisiert: 29.11.2021, 08:53
Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht auf dem Weg zu einem Einsatz.
Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht auf dem Weg zu einem Einsatz. (Foto: dpa)

Querfurt/DUR/mad - Ein abgestellter Kleintransporter ist in der Nacht zu Montag in Querfurt beschädigt und ausgeraubt worden. Unbekannte Täter entwendeten aus dem in der Friedhofsstraße geparkten Fahrzeug Werkzeuge und Werkzeugmaschinen, so eine Sprecherin der Polizei am Montagmorgen in Halle. Weiteres Kleinmaterial ließen die Täter neben dem Fahrzeug zurück.

Nach dem Einbruch wurde offenbar Pyrotechnik entzündet und in das Fahrerhaus geworfen, wodurch im Innenraum Sitze, Armaturenbrett und A-Säule schwer beschädigt wurden. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren und hat Ermittlungen aufgenommen. Die Tat erfolgte etwa gegen Mitternacht, hieß es.