Aktionen in Naumburg

Viel los in der Innenstadt

Händler laden ein zum „Heimat shoppen“. Tageblatt/MZ beteiligt sich mit Armbrustschießen und Gewinnspiel. Kunstfestival lädt ein mit vielen Angeboten.

Von Albrecht Günther 24.09.2021, 15:20
Heute und morgen ist viel los in der Naumburger Innestadt.
Heute und morgen ist viel los in der Naumburger Innestadt. Torsten Biel

Naumburg - Naumburger Tageblatt/MZ und Wochenspiegel nehmen am heutigen Freitag und morgigen Sonnabend, 24. und 25. September, wie zahlreiche andere Mitglieder des Innenstadtvereins an der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Dazu führen beide ein Gewinnspiel mit drei Fragen durch. Der Coupon war in den Sonderthemen in den Blättern am Dienstag beziehungsweise Mittwoch erschienen; er ist auch in der Geschäftsstelle erhältlich. Zu gewinnen gibt es drei Kisten Saale-Unstrut-Wein; die Auslosung erfolgt am kommenden Montag. Am heutigen Freitag von 13 bis 18 Uhr kann man sich bei Tageblatt/MZ und Wochenspiegel in der Salzstraße 8 im Armbrustschießen probieren. Dazu wird auf dem Hof ein Stand aufgebaut sein; dieses Angebot ist kostenfrei. Ansonsten ist die Geschäftsstelle am Freitag von 9 bis 18 Uhr geöffnet sowie am Sonnabend von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Hier gibt es noch einige Karten für den Stadtspaziergang der Citymanagerin am Sonnabendvormittag.

Bier vor dem Ratskeller

Extra zum „Heimat-shoppen“-Wochenende geöffnet - und auch nur dafür - wird am heutigen Freitagnachmittag sowie am morgigen Sonnabend der vordere Teil des Ratskellers. Dort gibt es einen Straßenausschank der „Naumburger Maischter“, die mit ihren Bierspezialitäten sowie ihrer Hopfen-Holunder-Fassbrause ebenfalls eine Station des Stadtspaziergangs bilden werden. Für den Ratskeller sucht die Stadt derzeit einen neuen Pächter. Laut Auskunft aus dem Rathaus soll es dafür mehrere Interessenten geben. Die „Maischter“ gehören allerdings nicht dazu, wie sie ausdrücklich betonen.

Fundsachen-Versteigerung

Am kommenden Wochenende erwartet die Naumburger sowie die Gäste der Stadt außerdem eine Vielfalt von Veranstaltungen und Aktionen. Das Wochenende wird am heutigen Freitag um 15 Uhr mit der Fundsachen-Versteigerung auf dem Marktplatz eingeläutet, heißt es in einer Mitteilung. Um 17 Uhr besteht dann die Möglichkeit, an der Midissage der Ausstellung „Zeiträume“ von Dipa Doreen Wolff in der Rathausgalerie teilzunehmen. Ab 19 Uhr findet das Konzert der Naumburger Bands im Domgarten statt.

An den bundesweiten Aktionstagen „Heimat shoppen“ beteiligt sich Naumburg bereits zum dritten Mal. Am heutigen Freitag und morgigen Sonnabend haben Innenstadthändler, Gastronomen und weitere Akteure besondere Aktionen vorbereitet. Das Pop-up-Festival „Naumburg Kreativ“ lädt ins Festivalzentrum am Stephanplatz 1 (ehemaliges „Freizi“) zum Besuch der Ausstellung „Inspirationsraum Leerstand“ ein. Ein Handwerkerwochenmarkt auf dem Marktplatz sowie ein Markt der regionalen Produkte runden das Programm ab.

Die Ausstellung „Inspirationsraum Leerstand“ ist am morgigen Sonnabend von 13 bis 23 Uhr und am Sonntag in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Während der Öffnungszeiten präsentieren die Studierenden des Masterstudiengangs Angewandte Kultur- und Medienwissenschaften der Hochschule Merseburg Video- und Klanginstallationen, die sie gemeinsam mit den Kreativen erarbeitet haben.

Bunte Lichter auf Fassade

Höhepunkte am Sonnabend sind ab 19 Uhr die „Open Air Tanzpartie“ im Innenhof mit Lutz Mokros von der Tanzschule Saale-Unstrut sowie die visuelle Kunstaktion des Künstlerduos „Mandulis und Kortex“ an der Fassade des Festivalzentrums, die bei Einbruch der Dunkelheit startet. Für Freunde der Keramik empfiehlt sich ein Besuch im Töpfereimuseum, das am Wochenende jeweils von 14 bis 17 Uhr seine Türen öffnet.

Besonders freuen kann man sich auch auf die Konzerte im Domgarten mit regionalen Künstlern, die ebenfalls Teil des Pop-up Festivals sind. Am heutigen Freitag in der Zeit von 19 bis 23 Uhr gibt es Live-Musik der vier Naumburger Formationen Leuchtreklame, Steinmeisterband, Nachspielzeit und B-87. Am Sonntag ab 15 Uhr lädt Holger Vandrich zu einem Mitmachkonzert ein. Der Eintritt für die Konzerte ist frei. Da die Zahl der Teilnehmenden coronabedingt begrenzt ist, gibt es die kostenlosen Eintrittskarten in der Naumburger Tourist-Information am Markt sowie am Einlass zum Domgarten.