1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Naumburg
  6. >
  7. Theater im Burgenlandkreis: Im Naumburger Ortsteil Eulau: Freies Theater probt für neue Aufführung im alten Fährhaus

Theater im BurgenlandkreisIm Naumburger Ortsteil Eulau: Freies Theater probt für neue Aufführung im alten Fährhaus

Das Theater „Poeta Historica“ rüstet sich für die neue Spielsaison und wartet mit reichlich historischem Stoff auf: „Barbarossa“. Die Bühne ist der Hof in der Ulenaue.

Von Anja Falgowski Aktualisiert: 12.02.2024, 11:11
Volker Püschel im Probenraum,  dem alten Rinderstall des alten Fährhauses in der Ulenaue. Hund Odin gehört zur Familie.
Volker Püschel im Probenraum, dem alten Rinderstall des alten Fährhauses in der Ulenaue. Hund Odin gehört zur Familie. (Foto: Nicky Hellfritzsch)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Naumburg - Historisch wird auch das neue Stück sein, bunt und quirlig. Wie immer, eigentlich. Das freie Theater „Poeta Historica“, geleitet von Volker Püschel, widmet sich in all seinen Stücken der Geschichte. Mal die Uta, mal Luther, mal der Naumburger Meister. In diesem Jahr nun geht es um Barbarossa – der deutsche Kaiser, der der Legende nach am Kyffhäuser schläft und aller 100 Jahre aufwacht und schaut, ob die Raben noch kreisen und damit von Zwietracht und Unglück unter den Menschen künden.