1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Naumburg
  6. >
  7. Wetter im Burgenlandkreis: Böden sind am Boden: Was der viele Regen für die Saale-Unstrut-Region bedeutet

Wetter im BurgenlandkreisBöden sind am Boden: Was der viele Regen für die Saale-Unstrut-Region bedeutet

Nach einer kurzen Entspannung steigen die Pegel der Flüsse Saale und Unstrut wieder. Und wo ist der Winter? „Wetterfrosch“ Dietmar Lange aus Braunsroda verdeutlicht die Situation.

11.02.2024, 19:30
Seenlandschaft bei Laucha.
Seenlandschaft bei Laucha. (Foto: Nicky Hellfritzsch)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Braunsroda - Der Winter scheint sich bereits jetzt, Mitte Februar, verzogen zu haben, der Samstag gab sogar schon einen Vorgeschmack auf den Frühling. Derweil steigen die Pegel der Flüsse wieder deutlich an. Darüber und was das Wetter für uns bereithalten könnte, sprach Michael Heise mit Hobbymeteorologen Dietmar Lange aus Braunsroda.