Nach heißen Diskussionen bei Facebook

Hitze am Wochenende: Nun doch kostenfreies Wasser bei Schlossfestspielen Merseburg

Aufgrund der zu erwartenden Hitze am Wochenende stellt Midewa eine Wasser-Bar bei den Schlossfestspielen in Merseburg auf. Vor allem bei Facebook hatte es zuvor Diskussionen darüber gegeben.

Von Undine Freyberg Aktualisiert: 17.06.2022, 08:13
Zu den Schlossfestspielen in Merseburg wird es eine Wasserbar der Midewa geben.
Zu den Schlossfestspielen in Merseburg wird es eine Wasserbar der Midewa geben. (Foto: Wölk)

Merseburg/MZ - Endlich kann wieder gefeiert werden. Wenn auch in etwas kompakterer Form - die Stadt hat sich für die Schlossfestspiele ordentlich etwas einfallen lassen. Mit einem Festival-Bändchen, das drei Tage gültig ist (Preis: 10 Euro) kann man mehr als ein Dutzend Bands und noch so einiges mehr erleben. „Bis Donnerstag waren bereits 3.800 Bändchen verkauft“, sagt Sarah Nerre vom Kulturamt der Stadt. „Wir sind schon ziemlich zufrieden.“

Bis zu 36 Grad am Wochenende: Schnelle Lösung für Trinkwasserproblem gefunden

Aufgrund der aktuell heftigen Diskussionen bei Facebook darüber, ob es angesichts der zu erwartenden sehr hohen Temperaturen am Wochenende gestattet sein soll, Getränke mit aufs Festivalgelände zu bringen, hat die Stadt kurzfristig eine Lösung finden können. „Mit Unterstützung der Midewa können wir zum Schlossfest eine Wasser-Bar anbieten, an der direkt auf dem Festival-Gelände kostenfrei Wasser ausgeschenkt wird“, sagt Sarah Nerre. Außerdem sei Folgendes gestattet: „Es ist erlaubt, original verschlossene Einweg-Plastikflaschen - also die aus dem weichen Plastik - bis zu 1,5 Litern pro Person mitzubringen.“ Das dürfte viele beruhigen, die sich angesichts der Temperaturen Sorgen gemacht hatten und es vielleicht vorgezogen hätten, gar nicht zu kommen.

Schlossfestspiele 2022 in Merseburg: Schießen und laute Musik

Bei den Schlossfestspielen wird es auch den traditionellen Festumzug geben - allerdings mit kleinen Änderungen und Überraschungen. Der Umzug startet am Sonntag um 11 Uhr im Bereich Burgstraße, Höhe Marktplatz und trägt anlässlich des Basedow-Jahres den Titel „Basedow und sein Gefolge“. Es wird in diesem Jahr in drei Bildern die Stadtgeschichte von Merseburg von circa 300 Mitwirkenden aus Vereinen, Institutionen und Bürgern der Stadt erzählt. Im Eröffnungsbild ist der Mediziner Carl von Basedow als einer der Hauptakteure zu sehen. Den Startschuss gibt im wahrsten Sinne des Wortes ein Eröffnungsschießen der Schützengilde. Traditionell führen Musikkapellen die einzelnen Bilder an. Für Auflockerung sorgen in diesem Jahr die Teutschenthaler Kesselkracher, der Fanfarenzug Osterfeld und der Städtische Musikverein JBO. Gegen 11.45 Uhr endet der Zug mit einem kleinen Platzkonzert auf dem Domplatz.

Diese Bands spielen 2022 in Merseburg

„Tanzwut“ treten am späten Samstagabend im Schlossgarten auf.
„Tanzwut“ treten am späten Samstagabend im Schlossgarten auf.
(Foto: Tanzwut)

Neben Mittelalter-, Folk- und Dark-Rockbands wie Schandmaul, Letzte Instanz, Tanzwut, Haggard Megaherz, D’Artagnan, Rauhbein, Harpyie, Vogelfrey, Lord of the Lost, Heldmaschine, Manntra und Fuchsteufelswild werden das Sinfonieorchester, der Kinderchor sowie der Rundfunkchor des MDR im Rahmen der Schlossfestspiele auftreten. Der historische Markt öffnet am 17.6. von 16 bis 1 Uhr nachts, am 18.6. von 11 bis 1 Uhr und am Sonntag, 19.6., sogar erstmalig von 11 bis 22 Uhr. Im Club M1 (Brauhausstraße 17) steigt am Freitag und Samstag ab 22 Uhr eine Aftershowparty mit den größten Hits der Acts aus dem Schlossgarten.