Kino-Programmpreis Mitteldeutschland

Filmkunstmesse Leipzig - Programmpreis für Domstadtkino Merseburg

Geschäftsführer der MDM, Claas Danielsen, würdigt Engagement des Merseburger Kinos. Jury sieht besondere Vielfalt von „kleinen“ und „großen“ Filmen.

23.09.2022, 06:00
Ulrich Jacobi ist der  Betreiber des Domstadtkinos in Merseburg. Das Kino wurde mit dem Kino-Programmpreis Mitteldeutschland ausgezeichnet.
Ulrich Jacobi ist der Betreiber des Domstadtkinos in Merseburg. Das Kino wurde mit dem Kino-Programmpreis Mitteldeutschland ausgezeichnet. (Foto: Katrin Sieler)

Merseburg/MZ - Das Merseburger Domstadtkino ist in dieser Woche mit einem „Kino-Programmpreis-Mitteldeutschland“ für sein Jahresfilmprogramm ausgezeichnet worden. Die feierliche Preisverleihung fand am Dienstagabend im Rahmen der Filmkunstmesse in Leipzig im Salle de Pologne statt.

Der Geschäftsführer der Mitteldeutschen Medien Förderung (mdm), Claas Danielsen würdigte dabei das große Engagement der Kinos in diesen schwierigen Zeiten und die Jury hob hervor, dass Kinos, die ihr Programm kuratieren, für Ihr Publikum auch erfolgreich sein können, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung dazu. Und der Merseburger Kino-Chef, Ulrich Jacobi, meint dazu: „Für das Domstadtkino bedeutet der Preis eine Würdigung für sein ausgewogenes Programm zwischen ,großen’ erfolgreichen Filmen und den eher ,kleinen Arthausfilmen’, die einen festen Platz im Jahresprogramm haben.“