1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Merseburg
  6. >
  7. Historische Bräuche im Saalekreis: Die Schnellrodaer und das „Hahnewackeln“

Historische Bräuche im Saalekreis Die Schnellrodaer und das „Hahnewackeln“

Das Fastnachtsessen in Schnellroda ist ein so uralter wie in der Region einzigartiger Brauch. Er symbolisierte einst für Hinzugezogene, dass sie in die Nachbarschaft aufgenommen waren.

Von Diana Dünschel 21.02.2024, 10:00
Zum Fastnachtsessen gehört Hering mit Kartoffelsalat.
Zum Fastnachtsessen gehört Hering mit Kartoffelsalat. (Foto: Traditionsverein)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Schnellroda/MZ. - In Schnellroda hat sich eine jahrhundertealte Fastnachtstradition erhalten und wird vom Traditionsverein weiter gepflegt, auch dieses Jahr: das Fastnachtsessen als Teil des Nachbarschaftsrechts. Das ist in der ganzen Region einmalig.