1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Köthen
  6. >
  7. Sicherheitstipps in Köthen: Landeskriminalamt und Polizei beraten Bürger zum Schutz vor Einbrechern

Sicherheitstipps in Köthen Landeskriminalamt und Polizei beraten Bürger zum Schutz vor Einbrechern

Das Infomobil des Landeskriminalamtes macht vier Stunden lang Station vor einem Baumarkt in Köthen. Warum genau dieser Standort ganz bewusst gewählt ist.

Von Karl Ebert 25.03.2024, 11:00
Fred Brehmeier und André Ochmann (v. li.) gaben den Köthener Bürgern viele wichtige Tipps in Sachen Sicherheit.
Fred Brehmeier und André Ochmann (v. li.) gaben den Köthener Bürgern viele wichtige Tipps in Sachen Sicherheit. Fotos: Ute Nicklisch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Köthen/MZ. - Was macht das Präventionsmobil des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt an einem Freitagvormittag vor einem Baumarkt in Köthen? „Ganz einfach“, erklärt Kriminalhauptmeister Fred Brehmeier. „Die Gartenzeit beginnt. Erfahrungsgemäß werden dann Garten- und Baumärkte wieder stärker frequentiert. Und das ist dann genau der Zeitpunkt, um mit den Bürgern über die Sicherheit ihrer Gärten, Lauben, Garagen und auch Häuser ins Gespräch zu kommen.“ Vor allem älteren Menschen gilt an diesem Tag zwischen 10 und 14 Uhr seine und die Aufmerksamkeit von Polizeikommissar André Ochmann vom Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld, der diesen Auftritt vor dem Baumarkt in der Langenfelder Straße vor Ort organisiert hat. Für die berufstätigen Mitbürger, die zu dieser Tageszeit arbeiten müssen, ist das Infomobil des Landeskriminalamtes auf Messen, wie zuletzt der Saale-Bau in Halle, präsent.