1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Köthen
  6. >
  7. Schwierig Entscheidung: Köthener Fleischer fehlt Personal - Filiale in Dessau muss vorübergehend geschlossen werden

Schwierig Entscheidung Köthener Fleischer fehlt Personal - Filiale in Dessau muss vorübergehend geschlossen werden

Die Firma Köthener Fleisch- und Wurstwaren GmbH schließt eine ihrer 20 Filialen. Auch zwei Verkaufsmobile können derzeit nicht fahren. Trotzdem will sich die Geschäftsführerin zu dieser Maßnahme auch einige Tage danach nicht äußern.

Von Karl Ebert und Heidi Thiemann 30.03.2024, 11:00
Gähnende Leere: Der Stand der Köthener Fleisch- und Wurstwaren im Dessauer Damaschkecenter ist leergeräumt.
Gähnende Leere: Der Stand der Köthener Fleisch- und Wurstwaren im Dessauer Damaschkecenter ist leergeräumt. Foto: Thomas Ruttke

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Köthen/Dessau/MZ. - Die Firma Köthener Fleisch- und Wurstwaren GmbH hat Personalprobleme. Deshalb musste sie in der letzten Woche eine Filiale im Dessauer Damaschkecenter in der Kreuzbergstraße „vorübergehend schließen“, wie Geschäftsführerin Christina Lahne gegenüber der MZ-Lokalredaktion in Dessau sagte. Auf der Internetseite des Unternehmens steht zudem, dass derzeit zwei Verkaufsmobile nicht fahren können, weil die Kollegen entweder Urlaub haben oder sich im Krankenstand befinden.