Fuhrunternehmen

Holzdorfer investiert in nagelneuen Lkw mit allem Drum und Dran

Marcel Sommerfeld sind Sicherheit und Komfort für seine Kollegen am Brummisteuer ganz wichtig.

Von Klaus Adam 08.04.2022, 12:30
Marcel Sommerfeld (re.) nimmt von Verkäufer Steven Bölke im Autohaus Peter in Wittenberg sein neues Fahrzeug in Emmpfang.
Marcel Sommerfeld (re.) nimmt von Verkäufer Steven Bölke im Autohaus Peter in Wittenberg sein neues Fahrzeug in Emmpfang. Foto: Thomas Klitzsch

Holzdorf/MZ - Fast ein Jahr hat der Holzdorfer Fuhrunternehmer Marcel Sommerfeld (MS-Transporte, im Foto rechts) auf seine neue Sattelzugmaschine warten müssen. Was aber gewiss nicht am ausliefernden Autohaus Peter lag, wie er ausdrücklich betont.

Vielmehr lag die Wartezeit in den bereits vielfach beschriebenen Lieferengpässen aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Weltlage begründet. Anfang dieser Woche konnte Sommerfeld von Verkäufer Steven Bölke nun glücklich den neuen Actros-Lkw der Marke mit dem Stern entgegennehmen.

Für das Autohaus Peter, das wie berichtet in der vergangenen Woche seine Filialeröffnung in Wittenbergs Dresdener Straße feiern konnte, war es der erste Lkw, der hier ausgeliefert wurde. Das Fahrzeug, das ist dem Holzdorfer Unternehmer wichtig, bekundet er, ist mit allen buchbaren Annehmlichkeiten ausgestattet, die dem Fahrer seinen anstrengenden und verantwortungsvollen Job erleichtern sollen.

Von LED-Licht über Mikrowelle, TV - freilich nur für die Rast - bis hin zu elektronischen Rückspiegeln, dem Mirrorcam-System. Außerdem besitzt der Lkw alle nur möglichen Sicherheitssysteme, auch solche, die nicht serienmäßig sind.