Thomas de Maizière liest in Jessen

Erfahrungen aus über drei Jahrzehnten

24.09.2021, 08:55 • Aktualisiert: 24.09.2021, 09:46
Thomas de Maizière.
Thomas de Maizière. Foto: Frank Grommisch

Weit über 30 Jahren ist er in der Politik tätig. Am Donnerstag war Thomas de Maizière im Rahmen des CDU-Wahlkampfs im Kreis Wittenberg unterwegs. Jessen steuerte er am Nachmittag an, um im Schützenhaus aus dem Buch "Die Kunst des guten Führens: Macht in Wirtschaft und Politik", das er mit Karl-Ludwig Kley verfasst hat, zu lesen.

Der in Bonn geborene Politiker, der neben etlichen anderen Ämtern mehrere Jahre auch Bundesverteidigungs- sowie Bundesinnenminister war, ging im Hinblick auf die Kandidatur von Guido Arndt als Jessener Bürgermeister und Sepp Müller (beide CDU) als Bundestagsabgeordneter auch auf Anforderungen an Mandatsträger ein. So dürfe ein Bundestagsabgeordneter, auch wenn die Leute das womöglich so von ihm erwarten, nicht allein die Interessen seines Wahlkreises vertreten, sondern habe das Interesse von ganz Deutschland im Blick zu haben, erklärte er.