Angst um die Existenz

Bäckereien in Mansfeld-Südharz kämpfen mit Kostenexplosionen und Billigkonkurrenz aus dem Discounter

Die Teuerungen bei Energie und Rohstoffen machen auch den Bäckern zu schaffen. Die Preise müssen angehoben werden, doch die Billigkonkurrenz aus den Supermärkten sitzt den Bäckern im Nacken.

Von Daniela Kainz und Grit Pommer Aktualisiert: 14.09.2022, 14:14
  Bäckermeister Steffen Mädel arbeitet in der vierten Generation im kleinen Familienunternehmen in Klostermansfeld.
Bäckermeister Steffen Mädel arbeitet in der vierten Generation im kleinen Familienunternehmen in Klostermansfeld. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Klostermansfeld/Hettstedt/MZ - In der Auslage reihen sich knusprige Brote, krosse goldgelbe Brötchen und verlockend belegte Kuchenstücke aneinander, aus der Backstube weht der süßlich-warme Duft von frisch Gebackenem in den Verkaufsraum - traditionelle Bäckereien sind ein Stück Handwerk, das die Bewohner der Region bisher flächendeckend im Alltag erleben können.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.