Zweiter Versuch

Zweiter Versuch: Initiative hängt erneut Plakate gegen A143 auf

Halle (Saale) - Nachdem ein Plakat gegen den Weiterbau der A143  in der Vorwoche gestohlen wurde, hat die Bürgerinitiative Saaletal am Wochenende zwei neue Plakate platziert. Am Ortseingang Salzmünde und am Ortseingang von Gimritz wirbt die BI für ihre Spendenaktion. ...

Von Silvia Zöller 03.02.2019, 10:57

Nachdem ein Plakat gegen den Weiterbau der A143  in der Vorwoche gestohlen wurde, hat die Bürgerinitiative Saaletal am Wochenende zwei neue Plakate platziert. Am Ortseingang Salzmünde und am Ortseingang von Gimritz wirbt die BI für ihre Spendenaktion.  

„Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion einen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung leisten können und endlich eine sachliche und auf Fakten beruhende Diskussion zur A143 entsteht“, so Stefan Gassal von der Initiative. Der geplante Weiterbau der A143 würde die Landschaft des Saaletals um ihre Einzigartigkeit bringen.

Dass das Plakat in der Vorwoche  entfernt wurde, sei der ist Beweis dafür, „dass es offensichtlich von den Autobahnbefürwortern keine Argumente mehr gibt, die die auf der Hompage der BI Saaletal nachzulesenden sachlichen Argumente widerlegen könnten“, so Gassal.

Statt mit Gegenargumenten die Sinnhaftigkeit der A143 zu belegen, beschränke man sich offensichtlich auf den Versuch die Bürgerinitiative mundtot zu machen. (mz)