Programmvorschau

Video: Marc Terenzi, Hochseilartistik und Umzüge - Halle feiert Ende August Laternenfest

Weil die Bauarbeiten am Riveufer andauern, findet das Laternenfest in Halle in diesem Jahr auch am Neuwerk und auf der Würfelwiese statt.

Von Annette Herold-Stolze Aktualisiert: 15.08.2022, 13:15
So bunt soll es nach zwei Jahren Pandemiepause wieder werden: Eröffnungsabend des Laternenfestes 2019. 
So bunt soll es nach zwei Jahren Pandemiepause wieder werden: Eröffnungsabend des Laternenfestes 2019.  Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Zum ersten Mal nach zwei Jahren Corona-Zwangspause lädt Halle am letzten August-Wochenende wieder zum Laternenfest ein. Vom 26. bis zum 28. August soll an der Saale gefeiert werden - mit vielen Programmpunkten, die den Hallensern und ihren Gästen liebgeworden sind, aber auch mit einigen Neuerungen, wie Bürgermeister Egbert Geier (SPD) am Freitag ankündigte. So werde es in diesem Jahr wegen der Waldbrandgefahr kein Höhenfeuerwerk geben. Stattdessen sei ein Theaterstück mit Pyro-Effekten an der Fontäne geplant.

Video - Programm zum Laternenfest in Halle: Das ist geplant

 
Am letzten Augustwochenende findet in Halle (Saale) das Laternenfest statt. Video: TV Halle

„Wir freuen uns auf ein schönes Laternenfest“, sagte der Bürgermeister. Weil am Riveufer gebaut wird und damit auch der Amselgrund nicht zur Verfügung steht, solle in diesem Jahr erstmals auch auf der Würfelwiese und am Neuwerk gefeiert werden. Traditionell findet das Fest auch wieder auf der Peißnitz und der Ziegelwiese statt. Weil das Riveufer nicht Teil des Festgeländes ist, werde es auch keinen geleiteten Bootskorso geben. Es stehe Bootsbesitzern aber frei, auch abends beleuchtet auf der Saale unterwegs zu sein. Die Schleusen sollen deshalb länger als üblich geöffnet bleiben, zudem seien zum Fest Anlegestellen an Peißnitz und Würfelwiese geplant.

Für den musikalischen Teil des Festprogramms zeichnen die Sender Radio Brocken und SAW verantwortlich. Als großer Liveact zur Radio-Brocken-Partynacht am Fest-Sonnabend ab 20 Uhr sind die Sänger Marc Terenzi und Jay Kahn angekündigt. Radio SAW lädt am selben Tag zur „größten Einschulungsparty Mitteldeutschlands“ auf der Freilichtbühne. Für die ersten 500 Erstklässler soll es eine Überraschung geben.

Laternenfest Halle: Fest für die ganze Familie

Es gehe darum, ein Fest für die ganze Familie zu veranstalten, sagte Stadtmarketingchef Marc Lange. „Wir wollen Kinderaugen zum Leuchten bringen“, sagt er etwa mit Blick auf die für Freitag und Sonnabend geplanten Laternen-Umzüge. Qualität sei den Veranstaltern wichtiger als Quantität, ließ er deutlich werden.

Dabei rechnet die Stadt nach Worten von Tobias Teschner, Leiter des Fachbereichs Sicherheit, mit ähnlichen Besucherzahlen wie vor der Pandemie. 2019 waren es laut Stadt 150.000. Zentrales Element der Planungen sei die Sicherheit, sagte Teschner. Dabei gelte es, Besucherströme neu zu ordnen, weil neue Veranstaltungsorte hinzugekommen sind. Die Straße Am Neuwerk werde während des Festes für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Es werde auch wieder Zugangskontrollen geben. Hunde müssten an der Leine geführt werden, das Mitbringen von Glasflaschen sei verboten. Zudem hoffe die Stadt, dass viele Gäste nicht mit dem Auto anreisen oder am Stadtrand parken und dann in Bahn und Bus umsteigen. Alle Festbereiche würden gut zugänglich sein, kündigte Teschner an. Auch die Peißnitzbrücke. „Die Arbeiten dort sind im Endspurt. Die Brücke muss fertig werden und sie wird fertig.“