VerkehrsbehinderungenVerkehrsbehinderungen: Halbseitige Sperrung der August-Bebel-Straße

Halle (Saale)/MZ - Die August-Bebel-Straße bleibt noch bis Mittwoch, dem 29. Januar, halbseitig gesperrt. Sie ist bis dahin eine Einbahnstraße und kann nur vom Weidenplan in Richtung Joliot-Curie-Platz befahren werden. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird über den Universitätsring, Moritzburgring, Große Wallstraße, Hermannstraße und Kardinal-Albrecht-Straße zum August-Bebel-Platz ...

23.01.2014, 10:11

Die August-Bebel-Straße bleibt noch bis Mittwoch, dem 29. Januar, halbseitig gesperrt. Sie ist bis dahin eine Einbahnstraße und kann nur vom Weidenplan in Richtung Joliot-Curie-Platz befahren werden. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird über den Universitätsring, Moritzburgring, Große Wallstraße, Hermannstraße und Kardinal-Albrecht-Straße zum August-Bebel-Platz umgeleitet.

Die Stadt weist Autofahrer darauf hin, die Halteverbote während der Sperrung besonders zu beachten. Grund für die Umleitung sind Bauarbeiten an Schächten der Deutschen Telekom sowie Fahrbahnreparaturen im Bereich der Hausnummern eins bis fünf und 54 bis 60.