Polizei sieht kein Fremdverschulden

Senior nach Sturz aus Fenster in Halle gestorben

In einer Wohnanlage in Neustadt hat sich am Samstagnachmittag ein Zwischenfall ereignet, bei dem ein 69-Jähriger ums Leben kam.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 14.05.2022, 20:18 • 14.05.2022, 20:06
Die Polizei war nach dem Zwischenfall vor Ort, um Spuren zu sichern.
Die Polizei war nach dem Zwischenfall vor Ort, um Spuren zu sichern. Foto: Marvin Matzulla

Halle (Saale)/MZ - Schock in einer Wohnanlage der Volkssolidarität in Neustadt. Ein 69-Jähriger ist dort am Samstagnachmittag aus einem Fenster seiner Wohnung im ersten Obergeschoss gestürzt. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er später im Krankenhaus starb. Ärzte hatten dort vergeblich versucht, den Senior zu reanimieren. „Wir sehen derzeit keine Anzeichen für Fremdverschulden“, sagte ein Polizeisprecher am Abend der MZ. Unklar sei noch, ob es sich um einen Unfall handele. Die Polizei war vor Ort, um Spuren zu sichern.