ZDF-Serie „Blutige Anfänger“

Polizeischüler auf der Jagd nach einem Auftragskiller - Dreharbeiten in Halle

Von Alexander Schultz
"Blutige Anfänger" - Drehstart: Von links: Kilian Hirschfeld (François Goeske), Ann-Christin Heffner (Jane Chirwa) und Sami Malouf (Neil Malik Abdullah) fahnden in den Straßen von Halle nach einem Killer.
"Blutige Anfänger" - Drehstart: Von links: Kilian Hirschfeld (François Goeske), Ann-Christin Heffner (Jane Chirwa) und Sami Malouf (Neil Malik Abdullah) fahnden in den Straßen von Halle nach einem Killer. (Foto: ZDF/Conny Klein)

Halle (Saale) - In Halle haben die Dreharbeiten für die dritte Staffel der ZDF-Polizeikrimiserie „Blutige Anfänger“ begonnen. Wie das ZDF mitteilte, entstehen zwölf neue Folgen. In jeder Folge werde wieder im Zusammenspiel von Polizeihochschule und wahrem Leben ein Mordfall seziert, diskutiert und gelöst.

Wieder dabei sind die Schauspielerinnen und Schauspieler Jane Chirwa, Timmi Trinks und François Goeske in der Rolle der Neulinge. Neu in der Anfängertruppe ist Asli Melisa Uzun. Zu Esther Schweins, Neil Malik Abdullah und Werner Daehn gesellt sich auf Seiten der Ausbilder Birte Hanusrichter. Die Drehbücher stammen von Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner, Lucas Flasch, Beliban zu Stolberg, Cornelia Deil und Isabella Oliveira Parise Kröger. Regie führen in dieser Staffel Gero Weinreuter, Franco Tozza und Franziska Jahn.  

Die Serie begleitet die privaten Verwicklungen von Polizeistudenten im Praxissemester sowie deren Dozenten. In der ersten Folge fallen bei einem Fußballturnier der Polizeifachhochschule Schüsse – ein Kollege wird getötet, und es beginnt die Jagd auf einen Auftragskiller.

Gedreht werde bis voraussichtlich Anfang Oktober 2021. Wann die neue Staffel gesendet wird steht noch nicht genau fest. (mz)