Nach OB und einigen Stadträten

Nach OB und einigen Stadträten: Wurde auch Halles Kulturbeigeordnete geimpft?

Halle (Saale) - Nachdem der Pandemiestab der Stadt am Mittwoch Fehler eingeräumt und sein Bedauern über die Art und Weise geäußert hatte, wie er über die Verwendung von übrig gebliebenen Corona-Impfspritzen kommuniziert hatte, verteidigte Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) am Donnerstag bei einer Video-Pressekonferenz vehement das umstrittene ...

Von Jonas Nayda 12.02.2021, 11:07

Nachdem der Pandemiestab der Stadt am Mittwoch Fehler eingeräumt und sein Bedauern über die Art und Weise geäußert hatte, wie er über die Verwendung von übrig gebliebenen Corona-Impfspritzen kommuniziert hatte, verteidigte Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) am Donnerstag bei einer Video-Pressekonferenz vehement das umstrittene Impf-Vorgehen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.