Aktuelle Corona-Lage

Inzidenz in Halle steigt rasant, Lage in Klinken derweil unverändert

Im städtischen Impfzentrum sind die Vakzine aktuell nicht auf bestimmte Altergruppen beschränkt.

Von Denny Kleindienst 25.01.2022, 13:11 • Aktualisiert: 25.01.2022, 13:31
In Halle haben sich am Montag 1.279 Menschen impfen lassen gegen das Coronavirus.
In Halle haben sich am Montag 1.279 Menschen impfen lassen gegen das Coronavirus. Foto: DPA

Halle/MZ - Die für Halle gemeldete Sieben-Tage-Inzidenz ist innerhalb eines Tages um 94,26 Fälle angestiegen. Am Dienstag lagt sie laut Angaben der Stadt bei 784,25. Insgesamt hat es 405 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben, das sind 225 mehr als in der Vorwoche.

Unverändert ist indes die Zahl der Corona-Patienten in den halleschen Kliniken. Wie am Vortag werden derzeit 38 Personen behandelt, davon 23 auf der Intensivstation, was zwei mehr als zu Wochenbeginn sind. Am Dienstag wurde auch ein weiterer Todesfall gemeldet. Die Person starb laut Stadt an Corona.

Was die zur Verfügung stehenden Impfstoffe betrifft, so gelten aktuell an den städtsichen Impfstandorten keine Altersgruppen-Einschränkungen für bestimmte Vakzine. In Halle wurden laut Stadtverwaltung am Montag 1.279 Menschen immunisiert.