Tag der Umwelt

Hallenser können sich mit der Kamera auf die Suche nach besonderen Stadt-Bäumen machen

Natur-Quiz, Fährten lesen, Energiesparen - auf Halles Markt drehte sich am Umwelttag mit vielen Aktionen alles um Themen wie Gewässer, Tiere und Naturschutz. Mitmachen ist mit einem Foto-Projekt vom Nabu Halle auch weiterhin gefragt.

Von Katja Pausch Aktualisiert: 26.06.2022, 20:21
Am Stand des Landesverwaltungsamtes gab es dank Glücksrad, Natur-Quiz und  Gespräche viele Infos zum Thema Wasser und Umwelt.
Am Stand des Landesverwaltungsamtes gab es dank Glücksrad, Natur-Quiz und Gespräche viele Infos zum Thema Wasser und Umwelt. Foto: Katja Pausch

Halle (Saale)/MZ - Wo kommt unser Wasser her? Welche Baumarten wachsen im Stadtgebiet von Halle? Und was bedeutet die Abkürzung FFH? Das sind nur drei von vielen Fragen, die am Samstag auf dem alljährlichen Umwelttag auf dem halleschen Markt beantwortet wurden. Das Bundesumweltministerium hat den bundesweit begangenen Umwelttag in diesem Jahr unter das Motto: „Natürlich Klima schützen: Moore, Wälder und Meere erhalten!“ gestellt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.