1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Straße In Halle blockiert: Mit Video: Autofahrer wütend - Maskierte Klimaaktivisten blockieren B100 bei Halle

Straße in Halle blockiertMit Video: Autofahrer wütend - Maskierte Klimaaktivisten blockieren B100 bei Halle

Klimaaktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ haben am Freitag in Halle am Dessauer Platz die B100 blockiert. Sie trugen dabei Masken von Politikern der Ampelkoalition.

Von Robert Horvath und Jonas Nayda Aktualisiert: 14.07.2023, 12:34
Erneute Aktion der Letzten Generation in Halle: Am Freitag blockieren Mitglieder der Gruppe die Abfahrt der B100 am Dessauer Platz. 
Erneute Aktion der Letzten Generation in Halle: Am Freitag blockieren Mitglieder der Gruppe die Abfahrt der B100 am Dessauer Platz.  (Foto: Robert Horvath)

Halle (Saale)/MZ - Am Freitagmorgen haben Klimaaktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ die B100 in Halle stadteinwärts blockiert. Betroffen ist die Kreuzung B100/Dessauer Straße im Norden der Stadt.

Im Video: "Letzte Generation" blockiert B 100 bei Halle

 
Bei Halle blockierten Klimaaktivisten am Freitag die Abfahrt der B 100. (Kamera: Robert Horvath, Schnitt: Christian Kadlubietz)

Die Aktivisten trugen bei ihrer Aktion Masken, die sie als Politiker der Ampelkoalition darstellen sollen. Auf den Bannern, die sie aufgespannt hatten, stand: „Wir brechen das Gesetz!“ Eine Aktivistin klebte sich auch mit Sekundenkleber auf den Asphalt.

Lesen Sie auch:  Kleber adé - Letzte Generation zieht im Schneckentempo durch Halle

Klimaaktivist in Halle bei Protest von Kleintransporter angefahren

Einige Autofahrer versuchten kurz nach Beginn der Blockade, über den Randstreifen an den Klimaaktivisten vorbeizufahren. Die Stimmung schien teilweise sehr gereizt zu sein. Zu einem gewaltsamen Vorfall wie am Dienstag, als ein Klimaaktivist von einem Kleintransporter gerammt wurde, kam es jedoch nicht.

 
Nachdem ein Klima-Aktivist bei einer Demonstration der „Letzten Generation“ in Halle angefahren wurde, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen (Kamera: Junes Semmoudi, Letzte Generation; Schnitt: Anna Lena Giesert).

Die Polizei war kurz nach Beginn der Blockade vor Ort und regelte den Verkehr. Die Autos wurden über die Berliner Straße abgeleitet. Trotzdem staute sich der Verkehr auf der B100 zeitweilig auf einer Länge von rund 2 Kilometern.

Mit der Aktion wollen die Klimaaktivisten nach eigenen Angaben darauf hinweisen, dass die Regierung die Klimaziele verfehlt. Um den angeblichen Gesetzesbruch der Regierung zu unterstreichen, trugen die Protestierenden Masken mit den Gesichtern von Ampel-Politikern der aktuellen Bundesregierung.

Nach Angaben der Letzten Generation sind am Freitag in mehr als 25 Städten Protest- und Störaktionen im Gange. So liefen am Morgen  unter anderem auch Aktionen in Berlin, Dresden, Leipzig, Halle, Freiburg, Braunschweig, München, Nürnberg, Potsdam und Ulm.