Explodierende Baukosten

Fördertopf leer: Eissporthalle, HFC-Nachwuchszentrum und Elisabethbrücke in Halle vor dem Aus?

Durch explodierende Baukosten ist der Fördertopf leer. Für genehmigte Vorhaben wie die neue Eissporthalle ist plötzlich nicht mehr genügend Geld da. Und eine Lösung ist nicht in Sicht.

Von Dirk Skrzypczak 07.10.2021, 20:00 • Aktualisiert: 08.10.2021, 11:25
Sparkassen-Eisdom
Sparkassen-Eisdom (Foto: Silvio Kison)

Halle (Saale)/MZ - Die Regulierung der Schäden nach dem verheerenden Saalehochwasser 2013 droht für Halle zum Desaster zu werden. Aufgrund explodierender Baukosten ist der 953 Millionen Euro schwere Fluthilfetopf für Sachsen-Anhalt nach MZ-Informationen fast leer. Die Auswirkungen sind gravierend. Projekte wie der Umbau des Sparkassen-Eisdoms zur Eissportarena werden derzeit nicht begonnen. Vorhaben, an denen gearbeitet wird - wie das Leistungszentrum für den Nachwuchsfußball auf der Silberhöhe oder der Osendorfer See - drohen nicht fertig zu werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven      Nachrichten auf MZ.de lesen.       

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.