fiese masche

Enkeltrick: Betrüger erbeuten mehrere Tausend Euro von Senioren aus Halle

22.10.2021, 08:19 • Aktualisiert: 22.10.2021, 08:22
Trickbetrüger erbeuteten mehrere Tausend Euro bei einem Ehepaar in Halle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ Symbolbild/
Trickbetrüger erbeuteten mehrere Tausend Euro bei einem Ehepaar in Halle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ Symbolbild/ dpa

Halle (Salle)/ DUR - Erneut ist ein Senioren-Ehepaar aus Halle auf die Masche von Trickbetrügern reingefallen. Die Unbekannten Täter konnten mittels eines Enkeltricks mehrere Tausend Euro erbeuten.

Das Ehepaar im Alter von 83 und 85 Jahren wurde am Mittwoch von den Tätern per Telefon kontaktiert. Sie erklärten, dass ein Angehöriger ein Unfall gehabt habe und eine Person ums Leben gekommen sei, so die Polizei. Weiter erklärten sie den Senioren, dass ihr Familienmitglied nun ins Gefängnis müsse und nur gegen eine Kaution freigelassen werden kann.

Zusätzlich wiesen sie das Ehepaar daraufhin, welche Aussagen sie bei Abholung der vermeintlichen Kautionssumme bei der Bank tätigen dürften und welche nicht. Auch ein Übergabeort wurde übermittelt.

Insgesamt erbeuteten die Trickbetrüger eine Geldsumme von 15.000 Euro. Erst im Nachgang kontaktierte das Senioren-Ehepaar ihre Angehörigen - es stellte sich heraus, dass es nie zu solch einem Unfall gekommen war.

Eine ähnliche Masche wurde am selbigen Tag in Naumburg festgestellt. Eine 92-Jährige Frau zahlte sogar 20.000 Euro an Trickbetrüger. Ob es sich um die selben Täter handelt ist nun unklar, die Ermittlungen dauern an.