Pandemie

Ein neuer Todesfall im Zusammenhang mit Corona in Halle

Zahl der Neuinfektionen und Inzidenz weiter gesunken

Aktualisiert: 31.03.2022, 13:29
Corona-Test: Die Zahl der Neuinfektionen in Halle ist weiter gesunken.
Corona-Test: Die Zahl der Neuinfektionen in Halle ist weiter gesunken. Symbolfoto: dpa

Halle (Saale)/MZ - Im Zusammenhang mit Corona ist am Donnerstag ein weiterer Todesfall in Halle gemeldet worden. Der Patient starb mit Corona, geht aus einer Mitteilung der Stadt hervor. Demnach sind seit Pandemiebeginn in der Stadt 526 Todesfälle bekannt geworden.

Indes werden immer weniger Neuinfektionen registriert, und auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist erneut gesunken. 619 neue Ansteckungen meldete die Stadt, 122 weniger als vor Wochenfrist. Die Sieben-Tage-Inzidenz wurde mit 1638,46 Fällen je 100.000 Einwohner angegeben. Im Vergleich zu Mittwoch ist dieser Wert damit um 51,11 Fälle gesunken. In halleschen Krankenhäusern wurden 172 Corona-Patienten behandelt, vier weniger als am Vortag. Die Zahl der Intensivpatienten mit Covid-19 lag weiter bei 24.