Veranstaltung in der Händel-Halle

Daniele Ganser sorgt für das nächste strittige Großevent in Halle

Der Auftritt des umstrittenen Schweizer Historikers wurde von Gegenprotest flankiert. In der ersten Zuschauerreihe saß derweil Uwe Steimle als prominenter Gast

Von Denny Kleindienst Aktualisiert: 30.06.2022, 15:09
Daniele Ganser trat in der Händel-Halle vor ausverkauftem Haus auf.
Daniele Ganser trat in der Händel-Halle vor ausverkauftem Haus auf. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Den ersten Applaus in der ausverkauften Händel-Halle erntete am Mittwochabend der Veranstalter Dirk Wächter, der sich an die gut 1.300 Gäste im Saal wendete. „Schön, eine so große maskenlose Masse zu sehen“, sagte er und erhielt sogar zustimmende Pfiffe. Dann verwies er auf den prominenten Gast vor sich in der ersten Reihe. Der Dresdner Kabarettist Uwe Steimle erhob sich und winkte in die Menge.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.