1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. Christopher Street Day in Halle: Entsetzen nach Attacke auf CSD-Teilnehmer in Halle

EIL

VIER PERSONEN VERLETZT Schläge und Tritte: Entsetzen nach dem brutalen Angriff auf CSD-Teilnehmer in Halle

Vier Teilnehmer des CSD in Halle werden brutal attackiert. Die Angreifer sind Migranten. Was Polizei und der Veranstalter sagen.

Von Junes Semmoudi, Denny Kleindienst und Dirk Skrzypczak 12.09.2023, 06:00
Händel war als Zeichen der kulturellen wie sexuellen Freiheit zum CSD bunt geschmückt. Der brutale Angriff erfolgte nach dem Fest auf dem Markt.
Händel war als Zeichen der kulturellen wie sexuellen Freiheit zum CSD bunt geschmückt. Der brutale Angriff erfolgte nach dem Fest auf dem Markt. Foto: Pausch

Halle(Saale)/MZ - Nach dem brutalen Angriff am Samstag auf vier Teilnehmer am Rande des Christopher Street Days (CSD) in Halle zeigt sich die CSD-Leitung entsetzt. „Wir verurteilen diese Attacke aufs Schärfste. Jeder queerfeindliche Übergriff ist einer zu viel und muss verfolgt werden“, teilte das Organisationsteam in einer Stellungnahme am Montag mit.