An der Ostsee

Anhänger von Hansa Rostock gehen auf HFC-Fan los

In Rostock ist ein 41 Jahre alter HFC-Fan von betrunkenen Hansa-Fans angegriffen worden.
In Rostock ist ein 41 Jahre alter HFC-Fan von betrunkenen Hansa-Fans angegriffen worden. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/Archiv)

Rostock/MZ - Wegen seines HFC-Shirts ist ein 41 Jahre alter Mann am Wochenende in Warnemünde angegriffen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Opfer mit Familie und Freunden am Samstag gegen 18 Uhr am Warnemünder Strom spazieren, als die Angreifer auf sein HFC-Shirt aufmerksam wurden.

Die Täter, die dem Umfeld von Hansa Rostock zuzuordnen seien, forderten den 41-Jährigen auf, sein Shirt auszuziehen. Als dieser ankündigte, die Polizei zu rufen, schlug ihm einer der Täter ins Gesicht. Anschließend flohen die Angreifer.

Das Opfer und seine Begleiter verfolgten zwei der Angreifer und hielten diese bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die 24 und 27 Jahre alten Männer seien bereits polizeibekannt. Beide hatten jeweils über 2 Promille Alkohol intus. Sie müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verantworten.

Dass der HFC Tabellenführer der dritten Liga ist, während Hansa seine Auftaktpartie in der zweiten Liga verlor, gab es obendrauf.