nach ehe-drama

"Hochzeit auf den ersten Blick": Robert aus Halle nun neu verliebt in Ex-Kandidatin

Robert Irmisch aus Halle hatte sich 2021 auf ein TV-Experiment eingelassen. Er heiratete eine komplett unbekannte Frau. Doch nach kurzer Zeit folgte ein dramatisches Ende. Nun hat er bekannt gegeben, dass er eine neue Frau datet.

06.01.2022, 16:45 • Aktualisiert: 07.01.2022, 10:27
Robert Irmisch aus Halle hat 2021 bei "Hochzeit auf den ersten Blickt" teilgenommen.
Robert Irmisch aus Halle hat 2021 bei "Hochzeit auf den ersten Blickt" teilgenommen. Foto: Sat.1

Halle (Saale)/ DUR - Noch während den Flitterwochen beim TV-Format "Hochzeit auf den ersten Blick" wurden Robert und Juliane klar, dass diese Ehe keine Zukunft haben kann. Nach der Sendung gingen beide getrennte Wege und entschieden sich für eine Scheidung. Nun gab der Hallenser bekannt, dass er sich in eine neue Frau verliebt habe - eine Ex-Kandidatin der Sendung.

In einem Livestream auf Instagram sprach Robert über sein aktuelles Liebesleben, berichtet promiflash.de. "Also ich bin noch Single, aber ich habe jemanden kennengelernt. Das ist eine sehr tolle Frau und ja mal schauen", erklärte er.

Doch wer die Glückliche ist, verriert Robert noch nicht. Kennengelernt habe er sie allerdings durch die Sendung selbst. "Wir sind in der Kennenlernphase. Wir wissen jetzt aktuell nicht, wo die Reise hingehen soll. Das bleibt auch unter uns, das wissen aktuell nur zwei Leute", erzählte der Sachsen-Anhalter. Dabei soll es sich um das "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar Annika und Manuel handeln. "Sie wissen, wer es ist. Aber sie konnten sie leider noch nicht persönlich kennenlernen", fügte Robert hinzu.