Konzert

Film-Gundermann singt unter Baggern in Ferropolis

Der Darsteller und Regisseur der Filmbiografie treten in Ferropolis auf.

Von Julius Jasper Topp
 Sänger und Band
Sänger und Band (Foto: Veranstalter)

Gräfenhainichen - Das nächste Konzert aus der Reihe „Kulturschicht“ steht am 3. September in Ferropolis an. Dieses Mal steht der Auftritt im Zeichen des ostdeutschen Liedermachers, Rockmusikers und Baggerführers Gerhard Gundermann. Jetzt treten der Schauspieler Alexander Scheer und Regisseur Andreas Dresen mit Band auf. Scheer spielte in Dresens Filmbiografie zu Gundermann die Hauptrolle. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet und zum Teil in Ferropolis gedreht. Auch der Soundtrack zum Film wurde prämiert - und landete zwischenzeitlich unter den Top-20 der deutschen Albumcharts.

„Es ist eines von nur drei Konzerten von Scheer und Dresen in diesem Sommer“, sagt Ferropolis-Geschäftsführer Thies Schröder. Die anderen seien eher im Süden Deutschlands verortet - für Fans von Gundermann sei es also eine gute Gelegenheit, die Musik zu erleben.

Da die Großveranstaltungen in diesem Jahr unter den Baggern wieder der Pandemie zum Opfer fielen, finde das Konzert nun mit wenigen hundert Zuschauern - „also nicht im üblichen Ferropolis-Giga-Rahmen statt“, sagte Schröder. Wo große Formate auf Probleme stießen, hoffe man nun mit den kleineren Veranstaltungen auf schöne musikalische Erlebnisse.

Start ist 19 Uhr auf der Bühne unter „Mosquito“. Tickets gibt es unter www.ferropolis.de. (mz)

Ihr Lokalreporter:
 Julius Jasper Topp  (jjt), 
Telefon:  03491/45 88 36,
E-Mail: juliusjasper.topp@mz.de
Ihr Lokalreporter: Julius Jasper Topp (jjt), Telefon: 03491/45 88 36, E-Mail: juliusjasper.topp@mz.de
(Grafik: MZ)